Wie Sie als CIO Ihre IT-Organisation optimal aufstellen und zu einem unerlässlichen Teil des Unternehmens machen

Klassische IT-Beratungen übernehmen die Einführung eines Service Managements...
Wir machen Sie zu einem Experten, der unabhängig von externer Hilfe ist.

Klassische IT-Beratungen übernehmen die Einführung eines Service Managements...

Wir machen Sie zu einem Experten, der unabhängig von externer Hilfe ist.

5 Probleme, die jeder CIO kennt

1

Veraltete Strukturen

Seit Längerem beobachten Sie, dass Ihre IT-Abteilung den heutigen Anforderungen Ihres Tagesgeschäftes nicht mehr gerecht wird.

2

Unzureichende Prozesse

Ihre gewachsene Organisation kann nicht zeitnah und effizient auf alle Herausforderungen reagieren.

3

Unterbrechungen

Aus diesem Grund geraten ständig wichtige Arbeitsabläufe ins Stocken und die Kundenunzufriedenheit wächst.

4

Keine Zukunftsfähigkeit

Die IT wird in Zukunft ein immer wichtiger werdender Teil im Unternehmen… aber aktuell fehlt es Ihnen an Klarheit, Strukturen und geeigneten Planungs- und Steuerungstools.

5

Fehlende Servicezentrierung

Ihre IT-Dienstleistungen sind nicht so an die Kundenorganisation ausgerichtet, dass ein optimales Zusammenarbeiten sichergestellt ist.

Haben Sie sich bei einem dieser 5 Punkte wiedererkannt?

Keine Sorge, den meisten CIOs geht es genauso. Die GUTE Nachricht ist, es gibt Lösungen dafür…

So wird Ihre IT-Organisation zu einer wertvollen Abteilung, die dem Unternehmen einen enormen Mehrwert liefert

Wollen auch Sie Ihre IT-Organisation den Anforderungen Ihres Unternehmens anpassen, um eine optimale Bereitstellung der Dienstleistungen oder Produkte gewährleisten zu können?

Möchten Sie eine einheitliche Struktur in Ihrer Organisation implementieren und durch ein steuerbares Kennzahlensystem die genaue Übersicht über alle relevanten Details erhalten?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre IT-Organisation an die aktuellen Bedürfnisse Ihrer Abteilungen und Kunden anpassen und gleichzeitig optimal für die Zukunft aufstellen.

Warum klassische IT-Beratungsansätze Ihre Probleme nicht nachhaltig lösen

Herkömmliche IT-Beratungsansätze können zwar aktuelle Engpässe in Ihrem Unternehmen kurzfristig lösen, Ihre IT-Organisation aber nicht langfristig und nachhaltig zum eigenständigen Arbeiten befähigen.

Die Folge ist, dass Ihr Unternehmen dadurch weiterhin abhängig von externen Beratern bleibt und konstant hohe Kosten anfallen.

Um Ihre Probleme nachhaltig zu lösen, benötigen Sie einen erfahrenen Ansprechpartner, der Ihre Mitarbeiter begleiten und darin befähigen, die IT-Organisation selbstständig zu optimieren und Herausforderungen eigenständig zu bewältigen.

Mit unserem Multiplikationsprinzip bleibt das Wissen in Ihrem Unternehmen und kann an sämtliche Mitarbeiter weitergegeben werden.

So könnte unsere gemeinsame Reise aussehen

Eine Zusammenarbeit mit uns setzt sich aus einem erfolgserprobten 3-Phasen-System zusammen, das nachweislich bei über 100 Kunden in der Praxis funktioniert.

Phase 1

Analyse Ihrer Situation

Jede IT-Organisation ist individuell. Daher analysieren wir gemeinsam:

  • Was genau Ihre Herausforderung ist.
  • Ob der beschriebene Anlass zur tatsächlichen Situation im Unternehmen passt.
  • Und wie sich der Anlass im operativen Geschäft auswirkt.
 

In dieser Aufwärmphase schaffen wir die Grundlage für Ihren Erfolg und geben Ihnen absolute Klarheit bezüglich der weiteren Vorgehensweise.

Phase 2

Konkretisierung eines strategischen Vorgehens

Auf Grundlage der Potenzialanalyse erstellen wir einen klar strukturierten Handlungsplan mit dem Ziel, Ihre IT-Organisation im Kontext des Anlasses so auszurichten und die vorhandenen Potenziale zielgerichtet zu befähigen, um die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens zu sichern.

Bei der Erstellung des strategischen Vorgehens lassen wir unsere geballte Erfahrung mit einfließen, die wir in über 100 Kundenprojekten gesammelt.

Phase 3

Begleitung und Befähigung Ihres Teams

Im Anschluss begleiten und befähigen wir Ihre Organisation, Teams oder Mitarbeiter bei den zugrunde liegenden Themen, ggfs. auch durch Schulung/ Training und Moderation. Gerade im Tagesgeschäft hilft situatives Lenken.

Zudem stellen wir Ihnen das relevante Wissen mittels dem Multiplikationsprinzip zur Verfügung. Wir machen Sie und Ihr Team zu absoluten Experten und sorgen dafür, dass Sie zukünftig in der Lage sind, autark und ohne externe Hilfe agieren zu können.

So haben es andere Unternehmen geschafft, Ihre IT-Organisation optimal für die Zukunft aufzustellen

1

Von einer klassischen IT-Abteilung zum unerlässlichen Business Partner

Ausgangssituation:

Unser Kunde hat zur Unterstützung seiner Service Management Prozesse ein neues Enterprise Service Management (ESM) Tool eingeführt, um die zusätzlichen, neuen ITSM Prozesse optimal zu unterstützen. Um sich noch besser als Business Partner zu positionieren, war das Ziel, Serviceprozesse aus den Business Units mit dem neuen ESM-Tool zu unterstützen.

Lösung:

Durch Workshops mit den Business Units Finance und HR wurden die Serviceprozesse der Units aufgenommen und analysiert, um sie nachfolgend teils automatisiert im ESM-Tool abzubilden. Dazu wurden IT-Mitarbeiter befähigt, die Rolle des IT-Business Partners einzunehmen.

Ergebnis:

Die Business Units Finance und HR haben verbesserte Serviceprozesse, transparent, teils automatisiert zusammen mit der IT entwickelt und umgesetzt. Die IT entwickelte sich allmählich von der klassischen IT-Abteilung zum gleichwertigen Business Partner innerhalb des Konzerns.
2

Von einer klassischen Aufbauorganisation mit externer IT zu einem Service- und prozessorientierten Unternehmen mit absolutem Kundenfokus

Ausgangssituation:

Unser Kunde wollte einen ITIL-Workshop durchführen, um seinen externen IT-Dienstleister für Service Management zu begeistern. Weiterhin wollte der Kunde herausfinden, ob die ITIL Prozesse auch sinnhaft zur Strukturierung seiner Serviceprozesse im Business brauchbar sind.

Lösung:

In der Zusammenarbeit haben wir die externe IT nach ITSM-Prozessen ausgerichtet und damit messbar und transparent gemacht. Außerdem haben wir die ganze Organisation prozess- und serviceorientiert ausgerichtet. Wir haben die Mitarbeiter befähigt, die Prozesse zu steuern und das Wissen an Kollegen weiterzugeben.

Ergebnis:

Dadurch ist eine Gesamtorganisation entstanden, die nach Serviceprozessen und Prinzipien auf Basis von ITIL arbeitet. Alle Bereiche wurden viel stärker vernetzt sowie messbar und steuerbar gemacht. Die Prozessverantwortlichen können ohne weitere externe Expertise das Prozesssystem verbessern und weiter ausbauen.
3

Von einer technikorientierten IT zu einer an den Geschäftsprozessen ausgerichteten Leistungserbringung

Ausgangssituation:

Unser Kunde verfügte über unzureichende Betriebsprozesse. Die Schnittstellen zu den internen Bedarfsträgern waren ungenügend ausgeprägt mit der Folge von Leistungsdefiziten und einer hohen Kundenunzufriedenheit. Aus diesem Grund suchte unsere Kunden dringend nach einer Lösung.

Lösung:

In einer Analyse wurden zunächst die Schwachstellen in der IT als auch die Erwartungen und Anforderungen der internen Kunden ermittelt. Die Leistungserbringung wurden an definierten Services und messbaren Kennzahlen ausgerichtet. Durch umfangreiche Schulungs- und Coachingmaßnahmen haben wir die internen Mitarbeiter in der selbstständigen Fortführung befähigt.

 

Ergebnis:

Die dadurch freigesetzten Kapazitäten sowie die verbesserte Abstimmung und Kommunikation mit den internen Kunden führten zu einer verbesserten Erfüllung der Geschäftsanforderungen und zu einer signifikanten Erhöhung der Kundenzufriedenheit. Durch die Befähigung der Mitarbeiter wurde ein nachhaltiger langfristiger Erfolg sichergestellt.

GreenSocks Consulting GmbH

Wir sind GreenSocks und sind die etwas andere IT-Beratung

Wir haben feste Werte und leben ganz nach dem Motto „Klare Kante“. Das heißt, wir vertrauen auf Klarheit und Direktheit, statt um den heißen Brei zu reden.

Bei uns erhalten Sie mit knapp 25 Jahren Erfahrung und über 100 erfolgreich durchgeführten Kundenprojekten genau die Sicherheit, die Sie benötigen.

Wir wissen, was funktioniert. Und wir wissen, was nicht funktioniert. Und genau das sagen wir Ihnen, auch wenn wir uns damit überflüssig machen.

Unsere Kunden schätzen an uns besonders…

Dieser Weg führt zu uns:

1

Terminieren

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch und buchen Sie einen freien Termin.

2

Analysieren

Wir tauschen uns aus und schauen gemeinsam, ob der Anlass für eine Zusammenarbeit passend ist.

3

Intensivieren

Sie erhalten eine kostenlose Beratung und wir beantworten alle Fragen zu einer Zusammenarbeit.